Willkommen in Baden
Genießen Sie die Natur und erholen Sie sich dabei

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Hier erhalten Sie Informationen rund um Urlaub, Ausflug und Erlebnis in der Region Schwarzwald und mehr....Weitere Informationen folgen nach und nach. Wir freuen uns auf Ihre Resonanz!

Immer am Steuer ist der Macher der Site, Matthias Reinbold. Hier bei einer Fahrt mit dem Solarboot auf dem Bodensee.

Erfolg mit Tourismus hält an

Auch in den für die Branche wichtigen Sommermonaten 2018 verzeichnete das Tourismusgewerbe in Baden-Württemberg überwiegend Zuwächse. Nach Feststellung des Statistischen Landesamtes kamen in den Beherbergungsbetrieben mit 10 und mehr Betten oder Stellplätzen im Vergleich zu den entsprechenden Vorjahresmonaten im Juli (+2,5 %), August (+3,0 %) und September (+2,3 %) jeweils mehr Gäste an. Bei den für das Gewerbe bedeutenderen Übernachtungen wurden die Ergebnisse der Vorjahresmonate ebenfalls übertroffen und zwar im Juli um 3,4 %, im August um 1,0 % und im September um 3,0 %.

Für den gesamten Zeitraum Januar bis September 2018 wurden rund 17,2 Millionen (Mill.) Ankünfte und knapp 42,5 Mill. Übernachtungen gemeldet. Das waren 3,9 % mehr Gäste und 3,5 % mehr Übernachtungen als in den ersten neun Monaten 2017. Die Mehrheit der Gäste (rund 13,1 Mill. bzw. 76 %) hatte den Wohnsitz im Inland und buchte gut 33,2 Mill. Übernachtungen. Bei den Inlandsgästen ergab sich in den ersten neun Monaten 2018 somit bei den Ankünften ein Plus von 3,8 % und bei den Übernachtungen von 3,4 %.

Auch bei den ausländischen Gästen hat sich der positive Trend aus dem 1. Halbjahr 2018 weiter fortgesetzt - dies sogar stärker als bei den Gästen aus dem Inland. So erhöhte sich die Zahl der Ankünfte in den ersten neun Monaten 2018 um 4,5 % auf 4,1 Mill., die Übernachtungen stiegen um 4,0 % auf 9,3 Mill. an, jeweils gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Die regionalen Auswertungen des Statistischen Landesamtes zeigen, dass alle Reisegebiete im Land von den Entwicklungen profitierten. Dabei verzeichneten der Hegau (+5,5 %), der Mittlere Schwarzwald (+5,3 %) und das Nördliche Baden-Württemberg (+4,9 %) in den ersten drei Quartalen 2018 bei den Übernachtungen die stärksten Anstiege über dem Landesergebnis. Nur bei den Urlaubsregionen Südlicher Schwarzwald (+1,8 %) und Nördlicher Schwarzwald (+1,2 %) verlief die Entwicklung verhaltener.

Die Übernachtungszahlen für die Monate Januar bis September 2018 in den Stadt- und Landkreisen Baden-Württembergs entwickelten sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum überwiegend positiv. Überdurchschnittliche Zuwächse bei den Übernachtungen konnten der Stadtkreis Freiburg (+12,1 %), der Zollernalbkreis (+9,7 %) und der Main-Tauber-Kreis (+9,0 %) für sich verbuchen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Matthias Reinbold, Haslacher Str. 183, D-79115 Freiburg